Zweiter Sieg der Rückrunde - Alles geben für Lisa

von Luisa Staudt

Am vergangenen Samstag ging es für die Damen 2 der HSG Heilbronn zum zweiten Spiel der Rückrunde nach Schwäbisch Hall. Nachdem man letzte Woche bereits mit einer guten Leistung einen Sieg gegen Kochertürn/Stein feiern konnte, galt es die Leistung erneut abzurufen und den Sieg mit nach Heilbronn zu nehmen.
Mit vollem Kader startete man um 18 Uhr in gut besuchter Halle und viel Stimmung der Schwäbisch Haller Anhänger ins Spiel. Schon beim Aufwärmen pushtet sich die Mädels gegenseitig, so dass jeder heiß ins Spiel startete und direkt ein 0:3 erarbeitet werden konnte. Überschattet wurde der tolle Beginn leider durch eine vermutlich schwerere Knieverletzung der Heilbronnerin Lisa Riek. An dieser Stelle wünschen wir dir ganz dolle Besserung und hoffen, dass du bald wieder fit bist. Trotz des kurzen Shocks setzte man die gute Abwehrleistung fort und konnte durch ein schnelles Spiel nach vorne den Vorsprung bis zur 15. Minute halten. Anschließend hatte man jedoch in der Abwehr zunehmend Probleme, wodurch der Vorsprung auf ein Tor schwand, was Trainer Andreas Draut zur Auszeit zwang. Diese zeigte Wirkung, man war nur wieder konzentrierter im Angriff und so ging es mit einer 5-Tore-Führung beim Stand von 11:16 in die Halbzeit.
Nach der Halbzeit knüpften die Heilbronnerinnen an die starken Minuten vor der Halbzeit an. In der Abwehr half man sich gegenseitig und konnte sich auf die Torhüterinnen verlassen. Man eroberte einige Bälle und konnte vorallem in schneller zweiter Welle immer wieder klare Torchancen erarbeiten. Die Gegnerinnen aus Schwäbisch Hall konnten die Heilbronnerinnen oft nur durch hartes (und teils auch überhartes) Eingreifen in der Abwehr stoppen. So konnte man immer wieder von Überzahlsituation profitieren und konnte sein gewohntes Spiel durchziehen, musste jedoch auch die ein oder anderen Blessuren verkraften. Bis zur 36.Minute hatte man bereits einen 8-Tore Vorsprung herausgearbeitet und konnte diesen im Laufe der zweiten Halbzeit nun halten und sogar noch etwas weiter ausbauen. Man hatte sich klar zum Ziel gesetzt jetzt alles für Lisa zu geben. Weiter wurden die Chancen vorne konsequent genutzt und so wurde das Spiel schlussendlich bei einem Stand von 22:33 abgepfiffen.
Wiedereinmal konnte man eine gute Mannschaftsleistung zeigen und damit schlussendlich vorerst den zweiten Tabellenplatz sichern. Vielen Dank an alle mitgereisten Heilbronner/-innen für die Unterstützung in der Halle. Nach der Faschingswoche geht es dann am Sonntag den 18.02. um 16 Uhr in der Römerhalle gegen den Tabellenführer SG Heuchelberg. Kommt gerne vorbei und unterstützt uns.

Für TSG Schw.Hall spielten:

Nurgül Turan, Nicoleta Cristina Orban (1), Esther Grimminger, Celine Eichhorn (1), Amy Gehrke (1), Mara Bauer (1), Raphaela Winnewisser, Alissa Strauss (5), Jella Stüß (5), Maren Schölkopf (2/1), Andrijana Ristanoski, Rebecca Meyer (4/1), Charlotte Schöllhammer (2)

Gelbe Karten: Jella Stüß, Rebecca Meyer

Zeitstrafen: Alissa Strauss (2), Jella Stüß (3), Andrijana Ristanoski (1), Rebecca Meyer (1)

Rote Karten: Jella Stüß

Trainer / Betreuer: Saskia Pfitzer, Johannes Schlotter

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Christina Körber, Lara Wörz (6), Katharina Schaaf (2), Saskia Haiber (2/1), Franziska Kiebel (4/4), Marie Schürlein (1), Michelle Lierenz (1), Nicole Buortesch (4), Lisa-Marie Krockenberger, Lisa Riek, lena Seefelder (4), Luisa Staudt (8), Laura Klier, Lena Feeser (1)

Gelbe Karten: Michelle Lierenz, Luisa Staudt

Zeitstrafen: Saskia Haiber (1), Marie Schürlein (1), Lena Feeser (1)

Trainer / Betreuer: Andreas Drauz

Zurück

Sponsoren