Zweiter Saisonsieg nach hitzigem Krimi im Odenwald

von Tina Schmitt

Am Sonntag stand das zweite Spiel in der Bezirksliga für die Frauen 2 der HSG Heilbronn an. Auch hier musste man auswärts ran. Es ging tief in den Odenwald zur HSG Odenwald-Bauland. Nach dem Sieg gegen Neckarsulm im ersten Spiel, wollte man nun die nächsten zwei Punkte in der Bezirksliga einfahren.

Nach längerer Anreise kam man an der unscheinbaren Halle in Walldürn an. Diese hatte gewöhnungsbedürftige Lichtverhältnisse, die aber nicht als Ausrede für eine Niederlage sein sollten.  Die Bachforellen begannen motiviert und spielten sich im Angriff immer wieder Chancen heraus, die wie so oft nicht immer verwertet werden konnten. In der Abwehr zeigte man eine gute Leistung, hatte aber zunächst noch häufig Probleme mit den Kreisanspielen der Gegnerinnen. Dank der stark aufgelegte Torhüterin Vivien Gosolits bekam man den nötigen Rückhalt aus dem Tor, um auch dieses „Problem“ in den Griff zu bekommen. Die Zuschauer sahen ein umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. Zu keiner Zeit konnte man sich absetzen, dennoch ging man mit einer knappen, aber wichtigen Führung von 12:13 in die Halbzeit.

 

Auch die zweite Halbzeit ging in Krimi-Manier weiter. Jetzt hatte man das Kreisläufer-Problem in den Griff bekommen, belohnte sich aber im Angriff nicht für die herausgespielten Chancen. Durch einen engen Schlagabtausch, der geprägt von Zeitstrafen auf der Odenwälder-Seite waren, nahm das Speil immer mehr an Emotionen zu. Dank unseren Rückraumspielerinnen Katharina Schaaf und Lara Wörz holte man jetzt wichtige 7-Meter, die es uns ermöglichten, in Führung zu bleiben.

Kurz vor dem Ende kam für die Bachforellen noch ein Schock. Die in der ersten Halbzeit am Kopf getroffene Torhüterin Vivien Gosolits musste vom Feld. Das Spiel wurde nun nochmals deutlich hektischer und nach einer Auszeit von Trainer Andreas Drauz gelang es den Bachforellen sich wieder besser auf das Spiel zu konzentrieren.

Das Spiel war bis zur letzten Minute spannend und wurde dank der Unterstützt durch die Bank man das letztendlich knapp mit 22:23 gewonnen.

 

Die Freude und Erleichterung nach dem Sieg waren groß. Am kommenden Wochenende steht nun endlich das erste Heimspiel in der Bezirksliga an.

Am Samstag, den 22.10.2022 um 19:00 Uhr spielen die Frauen 2 der HSG Heilbronn in der Leintalhalle in Frankenbach gegen Weinsberg. Wir würden uns auch hier über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung freuen!

Bericht: Luisa Staudt

Für HSG Oden-Bau spielten:

Spieler (Tore/7m): Jessica Henn, Annika Horn (2/0), Carolin Kleinert, Theresa Vogel (1/0), Ines Weimer (3/0), Kimberley Sohns (3/0), Simone Bleifuß, Alina Friedmann (6/5), Lena Edelmann (4/0), Pia Röckel, Paula Schurz, Donata Weniger (1/0), Catharina Röckel, Sophia Haas (2/0)

Gelbe Karten: Kimberley Sohns, Simone Bleifuß, Catharina Röckel

Zeitstrafen: Ines Weimer, Kimberley Sohns, Alina Friedmann, Lena Edelmann

Trainer / Betreuer: Andreas Hollerbach, Doris Steinbach, Vanessa Holzmann

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Christina Körber, Laura Klier (1/0), Vivien Gosolits, Lara Wörz (4/0), Tina Schmitt (1/0), Marie Wörz, Nicole Buortesch, Franziska Kiebel (7/5), Lisa-Marie Krockenberger, Lena Feeser, Marie Schürlein (1/0), Saskia Haiber (3/0), Luisa Staudt (2/0), Katharina Schaaf (4/0)

Gelbe Karten: Tina Schmitt, Marie Wörz, Franziska Kiebel

Zeitstrafen: Marie Wörz

Trainer / Betreuer: Michelle Lierenz, Andreas Drauz

Zurück

Sponsoren