Zeitweise geschlossene Abwehrleistung nicht ausreichend: Männer 1 verspielen Sieg in Lauffen

von Tim Thulke

Saisonauftakt bei der HSG Lauffen/Neipperg: Coach Künzels Truppe erwartete direkt zu Beginn ein fordernder Gegner, ein enges Spiel war zu erwarten. Dies wurde zweifelsohne geliefert, etwa 150 Zuschauer erlebten ein schnelles, kämpferisches Spiel. Angeführt von Routinier Matze Ohr gelang es früh, vor allem im Innenblock Beton anzurühren. Großes Manko hierbei war die Konzentration offensiv, durch viele unsaubere Abschlussaktionen und Nachlässigkeit im Passspiel ermöglichte man den Hausherren aufzuschließen. Das änderte sich jedoch schlagartig, vor allem in Person von Marius Kühner erntete man effizient den Lohn für seine Mühen und lag zur Halbzeit verdient 15:11 vorne.

Die finalen 30 Minuten starteten rasant, eine Rote Karte stellte das Spielgeschehen auf den Kopf und abgezockte Gastgeber besorgten den Rest. So war man nach 40 Minuten gleichauf, an eine ruhige Schlussphase geschweige denn Ergebnisverwaltung war folglich nicht zu denken.

Trotzdem setzte man sich zwischendrin ab, vor allem Marco Künzels Beidhändigkeit besorgte einen 4-Tore-Vorsprung sechs Minuten vor Spielende.

Dem findigen Handballzuschauer dürfte dämmern, dass die Zeichen nun auf Auswärtssieg standen.

Dieser wurde dennoch durchaus leichtfertig vergeben, da auch durch eigenes Verschulden dem Vorjahresachten eine furiose Aufholjagd ermöglicht wurde, die dieser dankend annahmen. Jene gipfelte in einem Strafwurf nach Abpfiff, der eine Punkteteilung besiegelte.

Resultativ lässt sich sagen, dass vor allem defensiv eine gute Grundlage für die Saison gelegt wurde. Im Angriff ist vor allem die Nachlässigkeit herauszustellen, wenn diese abgestellt wird, können sich HSG Freunde auf eine ordentliche Saison freuen.

Diese wird am Samstag, den 24. September  in der Römerhalle fortgesetzt, in der man auf den TSV aus Willsbach trifft. Anpfiff ist 16:55 Uhr, die HSG freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Für HSG Lauff-Nei spielten:

Spieler (Tore/7m): Dominic Dachlauer, Georg Seifert, Philipp Lang (6/0), Janes Hönnige (5/0), Marco Hänle, Simon Belzner, Lennard Prax (4/0), Marius Lauer (4/0), Jannik Sander, Malte Arnold, David Schmid, Silas Muth (3/0), Marius Schmid (5/2)

Gelbe Karten: Marius Lauer

Zeitstrafen: Janes Hönnige, David Schmid

Trainer / Betreuer: Sebastian Schmitz, Oliver Zimmermann

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Noah Zisch, Reinhold Gräf, LEN Bauer (2/0), Matthias Ohr, Kenan Filp (2/0), Tim Thulke, Christopher Schmidt (5/0), Leo Wacker (3/0), Marius Kühner (6/5), Oliver Binder (2/0), Serkan Vurmaz (3/0), Marco Künzel (4/0), Dirk Brodbeck, Leo Benz

Gelbe Karten: Christopher Schmidt, Marco Künzel

Zeitstrafen: Christopher Schmidt, Serkan Vurmaz, Marco Künzel

Rote Karten: Kenan Filp

Trainer / Betreuer: Joachim Künzel

Spielverlauf

Zurück

Sponsoren