Weiterer Arbeitssieg der Frauen 2

von Victoria Lardani

Am vergangenen Sonntag empfing die zweite Damenmannschaft der HSG Heilbronn die Damen der HSG Odenwald-Bauland zu ihrem dritten Heimspiel in der Leintalhalle in Frankenbach.

Wie in den letzten beiden Spielen schafften die Heilbronner Frauen 2 es nur mühsam ins Spiel. Es war schnell zu erkennen, dass man die bessere Mannschaft war und auch einfacher die Chancen herausarbeitete, doch man schaffte es nicht sich eindeutig vom Gegner abzusetzen. Man musste nicht lange auf Fehlersuche gehen, um zu erkennen, woran das lag: die Chancenverwertung machte den Heilbronner Damen 2 einen Strich durch die Rechnung. Nach 20 Minuten hatte man lediglich zwei Tore kassiert, allerdings auch nur 7 geworfen, was eindeutig zu wenig war. Zur Pause kam immerhin noch das ein oder andere Tor dazu und man trennte man sich 10:3.

Generell konnte Trainer Andreas Drauz zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft sein. Man spielte konsequent die Spielzüge und schaffte es bei fast jedem Angriff klare Torchancen herauszuarbeiten. Es galt jetzt nur noch diese Torchancen auch zu verwerten, In der zweiten Hälfte des Spieles konnte man sich zu Beginn weiter vom Gegner absetzten, sodass man in der 39. Minute 17:5 in Führung lag. Durch leichtsinnige Fehler und der weiterhin ausbaufähigen Chancenverwertung konnten die Gäste der HSG Odenwald-Bauland nochmals Ergebniskorrektur betreiben. Letztlich war der Vorsprung der Heilbronnerinnen zu groß und man ging dennoch verdient als Sieger vom Platz (23:11). Jedem Zuschauer und auch den Frauen 2 war klar, dass dieses Ergebnis nicht annähernd aufzeigt, wie viele Chancen man hatte. An dieser Stelle nun auch noch ein Dank an die Unterstützung von der Tribüne.

Die Frauen 2 der HSG sind bisher ungeschlagener Tabellenführer der Bezirksklasse. Da die Bezirksklasse in diese Saison nur aus insgesamt 5 Mannschaften besteht, haben die Frauen 2 Spielpause bis zum 21.11.2021. Beim ersten Auswärtsspiel der Saison tritt man um 18:45 Uhr gegen die Damen 2 des TSV Hardthausen an.

(Tina Schmitt)

 

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Lara Wörz (5/3), Tina Schmitt (1), Marie Wörz, Lisa-Marie Krockenberger, Lena Feeser (2), Saskia Haiber (5), Luisa Staudt (1), Lisa Riek (2), Lea Ohr (1), Sarah Ochs (1), Vivien Gosolits, Fiona Bühl (1), Katharina Schaaf (4),

Gelbe Karten: Saskia Haiber (1),

Zeitstrafen: Luisa Staudt (1),

Für HSG Ode-Bau 21 spielten:

Ines Weimer (2), Celine Feuchter, Manuela Martin, Lea Gehrig, Sophia Haas (1), Alexandra Götz (4), Anne Hefner (3/2), Marie-Madeleine Kehl (1), Franziska Böhrer, Miriam Neidig,

Gelbe Karten: Celine Feuchter (1),

Zeitstrafen: Sophia Haas (1), Franziska Böhrer (1),

Zurück

Sponsoren