Verdiente Niederlage beim Tabellenführer HSG BB/Sifi für die Frauen 1

von Ricarda Gehlhaar

Am Samstag, den 19.11.22 fuhren die HSG Heilbronn Frauen 1 mit einer krankheitsbedingt geschwächten Mannschaft von 11 Spielerinnen nach Böblingen, um beim aktuellen Tabellenführer anzutreten. Auch wenn die Vorzeichen noch schlechter als sonst standen, wollte man die Punkte zumindest nicht kampflos her schenken.

Der Start ins Spiel verhieß allerdings nichts Gutes für diesen Abend. Binnen einer Minute stellte die HSG BB/Sifi den Spielstand auf 2:0. Zwar konnten die Kobras innerhalb der nächsten 4 Minuten ausgleichen und ihrerseits die einzige Führung zum 2:3 durch einen Doppelschlag von Caro Bozic und ein Tor von Nadine Maier herstellen, danach lief aber leider nicht mehr viel zusammen und die Gastgeberinnen erspielten sich einen 8 Tore Vorsprung bis zur 20. Spielminute. Zu viele Ballverluste im Angriff und ein schlechtes Rückzugsverhalten machten es der HSG BB/Sifi leicht zu einfachen Toren zu kommen. Einziger Lichtblick an diesem Abend waren die letzten 10 Minuten der 1. Halbzeit, in der es den Gästen durch ein gutes Zusammenspiel im Angriff gelang, den Tabellenführerinnen Paroli zu bieten. Eine Ergebnisverbesserung auf 19:13 zwang den Gästetrainer zur Auszeit, welche ihre Wirkung aber nicht verfehlte. Bis zur Halbzeit baute die HSG BB/Sifi ihren Vorsprung auf 21:13 wieder aus.

Leider verschliefen die Kobras den Beginn der zweiten Halbzeit völlig. 5 schnelle Tore binnen 5 Minuten für die Gastgeberinnen besiegelten früh die Niederlage an diesem Abend. Zusätzlich geschwächt durch die Verletzung von Emily Ahlborn und dem gesundheitlichen Ausfall von Mareike Giese hatte die HSG HN der lauf- und wurfstarken HSG BB/Sifi an diesem Abend nichts mehr entgegen zu setzen. Bis zur Disqualifikation von Anja Horny in der 47. Spielminute durch eine unglückliche Abwehrbewegung konnten die Gastgeberinnen den Vorsprung bereits auf 34:19 ausbauen. In den letzten 10 Minuten kämpften die Kobras so gut es ging. Allen voran Saskia Haiber, die ihre 4 Tore alle in den letzten 20 Minuten warf. Die auch in dieser Höhe völlig verdiente Niederlage von 44:23 konnte aber nicht mehr verhindert werden.

Jetzt heißt es die nächsten 2 Wochen bis zum (nächsten) schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten HCOB zu nutzen, um an den spielerischen und körperlichen Defiziten zu arbeiten.

Ein ganz großer Dank geht an unsere Fans, die den weiten Weg nach Böblingen auf sich genommen haben, um die Mannschaft zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn auch am 3.12. der ein oder andere den Weg in die Gemeindehalle nach Oppenweiler findet. Anpfiff ist um 17.30 Uhr. Wir brauchen euch!

 

Für HSG BB/Sifi spielten:

Spieler (Tore/7m): Lara Mielnik, Maike Gatzweiler (5/2), Andrea Dieterle, Kristina Maurer (6/0), Lena Münch (4/0), Anja Weinhardt, Anne Kilper, Saskia Kohler (2/0), Pauline Hille, Sarah Moßhammer (5/0), Svenja Hille (7/0), Denise Knoll (6/0), Julia Leibfried (9/0)

Gelbe Karten: Svenja Hille, Denise Knoll

Trainer / Betreuer: Stephanie Dieterle, Mischa Herok, Zana Turkalj, Yvonne Lederer

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Carolin Bozic (7/1), Nadine Maier (3/0), Mareike Giese, Michelle Gallois, Ricarda Gehlhaar, Anja Horny (3/0), Saskia Haiber (4/0), Jessica Reinhardt, Nathalie Vogt (5/1), Jannika Giese (1/0), Emily Ahlborn

Gelbe Karten: Nadine Maier, Anja Horny, Nathalie Vogt

Zeitstrafen: Anja Horny

Rote Karten: Anja Horny

Trainer / Betreuer: Gerlach Jasmin, Stefan Krebs

Zurück

Sponsoren