Unglückliches Unentschieden

von Ella Hübschmann

 

 

Am 12.02.2023 traf die wjB in Möckmühl unter der Leitung von Benjamin Paulik und Zsa-Zsa Hipp mit knapper Besetzung auf die JSG Hardthausen/Züttlingen.

In der ersten Halbzeit konnte sich das Team einen deutlichen Vorsprung von fünf Toren erkämpfen. Zum Ende der ersten Halbzeit stand es 14:9 für die wjB der HSG Heilbronn, dank der starken Leistung von Dzenana Rujovik im Tor, die alle 7m gehalten hat. Das gegnerische Team hat in der zweiten Halbzeit allerdings schnell aufgeholt, aber die HSG konnte einen knappen Vorsprung bis in die letzte Minute halten. Und das obwohl sie eine Zeit lang zwei Spielerinnen in Unterzahl waren und die Torwärtin vom Licht geblendet wurde. Diesen Vorsprung haben wir insbesondere unserer herausragenden Schützin Lotte Käß zu verdanken, die mit 12 Toren beste Torschützin des Spiels war. Leider fiel der Ausgleichstreffer noch in den letzten Sekunden. Das unglückliche Spiel endete somit mit einem Endstand von 27:27.

Für JSG Hardt/Zütt spielten:

Spieler (Tore/7m): Alexandra Schumacher, Romy Scheuber, Evelyn Petrich (4/0), Leonie Fleps (1/0), Lea Emilia Weiß (7/0), Amélie Michel, Nele Straupe (2/0), Lilli Braun (2/0), Sina Dörner (11/2)

Gelbe Karten: Amélie Michel, Sina Dörner

Zeitstrafen: Evelyn Petrich, Nele Straupe

Trainer / Betreuer: Melanie Dörner, Marie-Anne Traub, Emily Clement

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Lina Wittek, Lotte Käß (12/3), Matilda Kimmerle (5/1), Lena Jahnke, Maresa Schmich (1/0), Greta Tennstedt, Dzenana Rujovic, Tamara Piekny (1/0), Lara Schmidt (5/0), Jandra Heinrich (3/1)

Gelbe Karten: Benjamin Paulik

Zeitstrafen: Matilda Kimmerle, Lena Jahnke, Maresa Schmich

Rote Karten: Maresa Schmich

Trainer / Betreuer: Benjamin Paulik, Zsa-Zsa Hipp

Zurück

Sponsoren