Spätes Einknicken bei Offensivschlacht – Männer 1 unterliegen knapp

von Tim Thulke

Die HSG Heilbronn belohnt sich nicht für eine gute Leistung und setzt in Beilstein die Negativserie fort 34:35 (19:17).

Als Gast bei der Reserve der SG Schozach-Bottwartal konnte Coach Künzel auf eine volle Bank zugreifen, lediglich Spielmacher/ Athletikcoach Marco Künzel musste für dieses Spiel passen.

Beide Teams fanden schleppend ins Spiel, die ersten Minuten gehörten dennoch den Leinbachpiraten, die mit gut aufgelegten Außenspielern eine frühe erste Auszeit erzwangen. Diese schien die HSG aus dem Trab zu bringen, gut zehn Minuten später war die Führung perdu. Die Partie nahm zunehmend Fahrt auf, beide Teams spielten mit offenem Visier und weitestgehend auf Augenhöhe, eine knappe Halbzeitführung resultierte daraus.

Die Intensität blieb hoch, auf beiden Seiten fand der Ball weiterhin sehr häufig den Weg ins Netz. Das größte Manko nach Seitenwechsel war wohl die mangelnde Fähigkeit, sich deutlicher abzusetzen. So blieb die SG von der Schozach trotz eines bärenstarken Marius Kühner auf HSG-Seite stets in Schlagdistanz und glich pünktlich zur heißen Phase aus.

In dieser manifestierten sich die Formunterscheide der beiden Kontrahenten. In wilden Schlussminuten kristallisierten sich die heimstarken Gastgeber als abgezockter heraus und trugen den Sieg davon.

Nach nun vier erfolglosen Auswärtsspielen am Stück findet sich die HSG im Tabellenkeller wieder, aus dem man beim kommenden Heimspiel gegen den Nachbarn aus Flein herauskommen möchte. Anwurf ist Samstag 18:45 Uhr in der Mörikehalle. Mut macht der letzte Aufritt allemal, darauf lässt sich aufbauen.

 

Für SG SchoBott 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Max Kürschner (7/0), Felix Pfeiffer, Tom Gehringer (4/0), Pascal Mühlegg (2/0), Yannick Mistele (6/0), Mirzal Özdemir, Deniz Dogan, darius thierer (4/0), Nicolas Eschbach (2/0), Moritz Tischer (6/5), Jonas Scheunemann, Justin Gosson, Manuel Reinhardt (4/0)

Gelbe Karten: Yannick Mistele, Deniz Dogan

Zeitstrafen: Max Kürschner, Yannick Mistele, Deniz Dogan, Jonas Scheunemann

Trainer / Betreuer: Daniel Heidecker, Markus Hönig

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Noah Zisch, Reinhold Gräf, Mario Tomic (2/0), LEN Bauer (2/0), Matthias Ohr (1/0), Kenan Filp (1/0), Christopher Schmidt (4/0), Leo Wacker (4/0), Marius Kühner (10/4), Oliver Binder (2/0), Serkan Vurmaz (2/0), Dirk Brodbeck (6/0)

Gelbe Karten: Christopher Schmidt

Zeitstrafen: Kenan Filp, Christopher Schmidt, Oliver Binder, Serkan Vurmaz, Dirk Brodbeck

Trainer / Betreuer: Joachim Künzel, Sebastian Rimner

Zurück

Sponsoren