Solide 2 Punkte für die C-Jungend Jungs der HSG Heilbronn

von Levi Schürlein

Die männliche C-Jugend der HSG konnte gleich zum Auftakt mit einem deutlichen Sieg gegen die HSG Bad Wimpfen/Biberach ihre ersten 2 Punkte der Saison bejubeln.

Zu Beginn waren alle Beteiligten offensichtlich noch etwas nervös, was sich bei beiden Mannschaften gleichermaßen mit Leichtsinnsfehlern kundtat. Ab Mitte der ersten Hälfte fingen sich aber die HSG-Boys zunehmend und konnten mit einigen Kontern und dem ein oder anderen sehenswerten Treffer ihren Vorsprung zur Halbzeit auf 8 Tore erhöhen zum Stand von 16:8.

In laufe der 2. Hälfte funktionierte das Angriffsspiel dann zunehmends besser und das Spiel kippte vollkommen zu Gunsten der Heimmannschaft. Auffallend hierbei, dass sich gleich 9 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten, was hier die geschlossene Mannschaftsleistung unterstreichen soll.

Auch als die zeitweise sehr hart interpretierte Schiedsrichter-Linie dafür sorgte, dass auf Heilbronner Seite nur noch 3 Feldspieler + Torwart in der Abwehr Standen, gaben die HSG-Jungs ihren Sieg nicht mehr her. So steht unter dem Strich ein ungefährdeter HSG-Sieg.

Zum Abschuss möchten wir uns an dieser Stelle bei unseren Gästen bedanken, die 50 min. alles gegeben haben und dabei immer fair geblieben sind. Eine verletzungsfreie Saison euch!

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Marco Hollmanm (2/0), Daniel Gunn, Elias Staab (1/0), Sebastian Löffler (8/0), Noah Göllner (4/0), Samuel Beling (6/0), Paul Neidlein, Ben Schneider (1/0), Alexander Schock, Matthias Mühlbacher, Julius Fleischer (4/0), Jannis Weinert (4/0), Lennard Milder (2/0)

Gelbe Karten: Matthias Mühlbacher

Zeitstrafen: Elias Staab, Noah Göllner, Matthias Mühlbacher, Lennard Milder

Rote Karten: Matthias Mühlbacher

Trainer / Betreuer: Leon Chelpanov, Andreas Unser

Für HSG Wim/Biber spielten:

Spieler (Tore/7m): Ali Rahel, Fabian Hantschk (3/1), Mohammad Rahel (1/0), Loui Tiedemann (11/4), Lennox Kraft, Steen Dittmer, Metehan Alis (1/0), Rojat Dogan, Gabriel Materla

Zeitstrafen: Steen Dittmer

Rote Karten: Gabriel Materla

Trainer / Betreuer: Nils Wagner, Ramon Siegel

Zurück

Sponsoren