Schaulaufen am Sandberg bleibt unbelohnt – Männer 1 verlieren vorletztes Saisonspiel

von Tim Thulke

Pünktlich zum Stadtderby am Sonntagabend blies Coach Künzel zur Jagd auf die goldene Ananas, trotz der geringen sportlichen Relevanz sollte man dem Nachbarn aus Flein keine kampflosen Punkte überlassen. Die Gastgeber – ihrerseits nahezu ohne Abstiegssorgen – bekamen Verstärkung aus der Verbandsligatruppe, während man am Leinbach in diesem Spiel besonders auf die Jugend setzen wollte.

Die Anfangsminuten gestalteten sich ausgeglichen, auf HSG-Seite brillierte wieder einmal Leo Benz, der gegen seine Jugendmannschaft vor Motivation strotzte und sein Tor weitestgehend vernagelte.

Trotz alledem zeigten sich vor allem die Gastgeber abgezockter, während den Leinbachpiraten die letzte Konsequenz fehlte. Dies führte zum Pausenrückstand von 10:13.

Auch im Zweiten Spielabschnitt zeigte sich die HSG nicht von ihrer besten Seite, hier konnte sich jedoch das Team von Joachim Künzel auf 7m Meter Töter Noah Zisch verlassen, der drei Strafwürfe herauszog. Resultierend daraus glich die HSG aus, besonders das Zusammenspiel mit den Kreisläufern fruchtete und hielt die Leinbachpiraten im Spiel.

So richtig gefährlich wurde es für die Gastgeber nie, pünktlich zur Crunchtime zogen diese davon und bestraften die Fehler der Jungs vom Leinbach konsequent.

Trotz einer Niederlage lässt sich viel Positives ziehen, so konnte sich  „Team Jung“ über weite Strecken profilieren und zeigen, dass man auch in Zukunft mit den Leinbachpiraten rechnen muss. Diese empfangen zum Saisonabschluss die Piranhas aus Neckarelz, Anwurf bei dieser nautischen Begegnung ist am Sonntag, den 23.04.23 um 15:55 Uhr.

Für TV Flein 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Jan Scheitterlein (3/0), André Raichle, Mika Pavel (4/1), Achim Hoffmann, Maurice Nicolai (4/0), Joshua Wüstholz, Sebastian Pytlik (6/0), Nicolas Ndukwe, Daniel Wolf (1/0), Cedric Ziegler (9/0), Mario Köhler, Leo Deininger (2/0), Jurica Hamonajec, Devin Carpouzis

Gelbe Karten: Nicolas Ndukwe

Trainer / Betreuer: Marco Polomski, Florian Vieler

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Noah Zisch, LEN Bauer (1/0), Sebastian Rimner, Matthias Ohr (3/0), Kenan Filp, Tim Thulke (4/0), Christopher Schmidt (4/0), Leo Wacker (1/0), Marius Kühner (2/2), Lars Haiber (1/0), Oliver Binder (2/0), Serkan Vurmaz (3/2), Dirk Brodbeck (2/0), Leo Benz

Gelbe Karten: Christopher Schmidt

Zeitstrafen: Tim Thulke, Marius Kühner, Serkan Vurmaz

Trainer / Betreuer: Joachim Künzel, Mario Tomic

Zurück

Sponsoren