Punkteteilung zum Jahresabschluss – Männer 1 mit Unentschieden in Willsbach

von Tim Thulke

Nach anfänglicher Dominanz lässt die HSG dem TSV Willsbach ganz im Weihnachtlichen Sinne einen Punkt da und überwintert nach einem 30:30 (15:13) mit Luft nach oben.

Chefcoach Künzel musste im Vorhinein auf Top-Scorer Vurmaz verzichten, ansonsten stand die Auswärtsfahrt nach Obersulm unter gutem Stern. Man war zuversichtlich, die bis dato durchwachsene Saison pünktlich zu Weihnachtspause versöhnlich zu gestalten und endlich einen Auswärtssieg an den Leinbach zu bringen.

Zu Beginn zeigte sich die HSG als deutlich motivierte und aufgeweckter, bereits nach zehn Minuten zwang man die Hausherren, die auf einen Aufstiegsplatz schielen, zum Timeout. Auch danach blieb man konzentriert und forcierte nach weiteren zehn Minuten beim Spielstand von 12:8 erneut eine gegnerische Auszeit

Die darauffolgenden Minuten waren weiterhin fest in HSG-Hand; diese erhöhte zwischenzeitlich auch dank einem sehr gut aufgelegtem Reini Gräf zum 15:10. Leider schaffte man es nicht, die Führung zu halten oder gar auszubauen, Halbzeitstand 15:13.

In Halbzeit zwo entwickelte sich die Partie zum erwarteten Duell auf Augenhöhe, keiner der Kontrahenten konnte sich jedoch entscheidend absetzen. Immer wieder erwies sich Matze Ohr als sichere Bank und hielt das Spiel bis kurz vor Schluss spannend. Hier glänzte Flügelflitzer Sebbe Rimner, der kalt wie eine Hundeschnauze abschloss und so den Punkt sicherte.

Zusammenfassend können sich beide Teams mit einem Punkt abfinden, in Anbetracht des Spielverlaufs hätte auf HSG Seite durchaus mehr drin sein können, nachdem man stark begann und fünf Tore in Führung lag.

Die Herren 1 der HSG Heilbronn bedankt sich bei allen Fans und Freunden für die Unterstützung im vergangenen Jahr, wünscht frohe Feiertage und ein guten Start ins Handballjahr 2023, das für die Mannschaft am 14.01 zu Hause in der Mörikehalle gegen die HSG aus Lauffen startet.

Für TSV Willsbach spielten:

Spieler (Tore/7m): Tim Kral, Dominik Müller (2/0), Silas Schwidurski (4/4), Simon Müller (6/1), Götz Greinig (2/1), Fabio Wörner (1/0), Ramon Krezer (4/0), Lennard Schwidurski (3/0), Marc Schmitz, Jochen Seifer (4/0), Simon Köder, Noah Weihmüller, Tobias Tiefensee, Markus Seifer (4/1)

Gelbe Karten: Lennard Schwidurski, Marc Schmitz, Ergin Toskic

Zeitstrafen: Dominik Müller, Simon Müller, Lennard Schwidurski

Trainer / Betreuer: Ergin Toskic, Alexander Schenk, Jan Schenk

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Noah Zisch, Reinhold Gräf, Mario Tomic (1/0), Sebastian Rimner (2/0), Matthias Ohr (9/0), Kenan Filp (1/0), Christopher Schmidt (1/0), Leo Wacker (3/0), Marius Kühner (5/1), Oliver Binder (1/0), Marco Künzel (5/0), Dirk Brodbeck (2/0), Leo Benz

Gelbe Karten: Matthias Ohr, Christopher Schmidt, Leo Wacker, Dirk Brodbeck

Zeitstrafen: Matthias Ohr, Christopher Schmidt, Leo Wacker, Marco Künzel

Trainer / Betreuer: Joachim Künzel, LEN Bauer

Zurück

Sponsoren