Männer 2 verlieren bei ungeschlagenem Spitzenreiter

von Victoria Lardani

Am Samstag war schon vor dem Spiel klar das es bei der TSG wahrscheinlich wenig zu holen gibt. Nichtsdestotrotz wollte man das Spiel nicht herschenken und war guter Dinge, dass man als Tabellenschlusslicht den ungeschlagenen ersten zumindest ärgern kann. Hinzu kam noch, dass man mit dezimierter Truppe anreiste und Erfolgs Trainer Philipp Heinrich als Trainer einspringen musste, da der Trainer verhindert war.  

Die erste Hälfte begann mit viel Pech bei den Heilbronnern und mehrere Pfosten Treffer führten dazu das die HSG schon nach 3 Minuten mit 0:3 zurücklag. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit gelang es der HSG nicht richtig ins Spiel zu finden und die routinierten Jungs aus Schwäbisch Hall setzten sich nach 15 Minuten mit 3:10 ab. Im weitern Verlauf des Spiels kam auch immer wieder hinzu das Pfostentreffer oder vom Torwart parierte Bälle wieder beim Gegner landeten, da die Spieler von der HSG zu früh starteten, um den Rückstand noch aufzuholen. Hinzu kam noch eine unnötige 2 Minuten Strafe, weil einer unserer Jungs den Ball nicht sofort freigab. So ging man mit einem 7:18 Rückstand in die Pause.

In der Halbzeitansage wurde nochmal klar gesagt, dass man sich hier nicht abschießen lassen will und zumindest mit erhobenem Haupt die Partie beendet. Dies funktionierte am Anfang der Partie ganz gut und man konnte den Rückstand nach 5 Minuten auf 10:18 verkürzen. Im weitern Verlauf der zweiten Halbzeit zeigte die TSG aber warum sie ungeschlagener Spitzenreiter in der Bezirksklasse ist und so endete die Partie mit einer bitteren 19:33 Niederlage.

Ein herzliches Dankeschön an die mitgereisten Fans. Das nächste Spiel ist am 13.02.2022 um 17:00 Uhr in Bad Friedrichshall in der Glück-Auf-Halle. Über zahlreiche Unterstützung durch unsere Fans würden wir uns sehr freuen.

(Eric Hauser)

 

Für TSG Schw.Hall spielten:

Ulrich Burkhardt, Jens Bothe (2), Heiko Hornef (8), Leon Hönig, Firas Ben Zineb (3), Alexander Bendl (1), Paul Dietrich (3), Johann Klink (2), Vasil Vitanov (9/2), Robin Rieger, Sebastian Hillnhütter, Sebastian Hönig (5),

Gelbe Karten: Heiko Hornef (1), Sebastian Hillnhütter (1),

Zeitstrafen: Alexander Bendl (2), Sebastian Hillnhütter (1),

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Stefan Hilbck (4/2), Eric Hauser, Lars Haiber (4/2), Nicolàs de Pró (2), Michael Schöllmann (2), Sebastian Rimner (3), Tim Thulke (1), Philipp Heinrich, Niklas Binder (3), Adrian Frank Weber, Tobias Kubon,

Gelbe Karten: Lars Haiber (1), Philipp Heinrich (1),

Zeitstrafen: Nicolàs de Pró (1), Michael Schöllmann (1), Philipp Heinrich (1), Tobias Kubon (1),

Zurück

Sponsoren