Frauen 2 dominieren Heimspiel gegen die HSG Hohenlohe 2

von Tina Schmitt

Am vergangenen Samstag ging es für die Damen 2 der HSG Heilbronn vor heimischem Publikum, in der für Spieltage eher unüblichen Römerhalle, gegen die HSG Hohenlohe 2. Man wollte an die starke Leistung der Vorwoche in Weinsberg anknüpfen und die Tabellenverhältnisse deutlich machen, denn nicht umsonst stand man als Aufsteiger weiterhin auf einem guten zweiten Tabellenplatz.

Voller Schwung startete man gegen eine junge Hohenloher Mannschaft ins Spiel. Dank einer guten Abwehrleistung konnten die Heilbronnerinnen viele Bälle gewinnen und netzten diese anschließend auch konsequent ein. Damit stand es nach gerade einmal 5 Minuten bereits 5:0 für die Bachforellen. Weiter brachte das schnelle Spiel nach vorne Erfolg, so dass man den Gegner nach 15 Minuten bei einem Stand von 13:2 zu einer ersten Auszeit zwang. Diese Auszeit brachte zunächst keine Besserung. Weiter dominierte man das Spiel und gerade die Außenspielerinnen waren an diesem Tag immer wieder über Konter erfolgreich. Auch Christina Körber im Tor zeigte eine tolle Leistung und so ging es mit einem Halbzeitstand von sage und schreibe 24:4 in die Kabine.

In der Halbzeit stand somit der Sieger des Spiels eigentlich schon fest. Ziel war es jetzt weiter konzentriert zu bleiben und in der zweiten Halbzeit nicht nachzulassen, um den Zuschauern wenigstens noch ein paar schöne Tore zu bieten, nachdem das Spiel durchaus seine Spannung verloren hatte und nun eher einem Trainingsspiel glich. Die Heilbronnerinnen spielten konzentriert ihr Spiel weiter und kamen immer wieder zu einfachen, aber trotzdem schönen Toren. Auch die HSG Hohenlohe, die nun häufig mit zwei Kreisläufen agierten, kamen zu einigen Chancen. Unter anderem weil die Abwehr nicht mehr so konsequent wie noch in Halbzeit eins zupackte. In den letzten Minuten konnte man dann noch den eigenen 40. Treffer bejubeln, was gleichbedeutend mit einem Kabinenvesper fürs Training ist. Insgesamt endete das Spiel schlussendlich leistungsgerecht mit einem deutlichen 40:17 Sieg für die Frauen 2 der HSG Heilbronn.

Somit konnte man dank einer abermals starken Leistung als Mannschaft, wie schon letzte Woche in Weinsberg, überzeugen und den nächsten Heimsieg feiern.

Als nächstes geht es dann am Sonntag den 02.04 um 13:30 Uhr gegen den Tabellenführer aus Hardthausen. Für dieses Spitzenspiel in der Leintalhalle können wir wieder all eure Unterstützung gebrauchen, um den Tabellenführer vielleicht ein wenig zu ärgern.

 

Bericht: Luisa Staudt

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Christina Körber, Vivien Gosolits, Lara Wörz (1/0), Marie Wörz, Nicole Buortesch (4/0), Franziska Kiebel (4/0), Lena Feeser (3/0), Marie Schürlein (3/0), Michelle Lierenz (4/0), Saskia Haiber (5/0), Luisa Staudt (5/0), Lisa Riek (4/0), Fiona Bühl (6/0), Katharina Schaaf (1/0)

Trainer / Betreuer: Jasmin Wörz, Tina Schmitt

Für HSG Hohenlohe 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Anika Böhringer, Luna Passon (3/0), Amelie Menting, Ann-Sophie Kübler, Olivia Wirth (5/1), Ines Michelfelder (2/0), Leni Marie Klimesch, Isabel Kurz (4/0), Johanna Waldmann (3/0), Kathrin Theresa Sprenger, Josephine Maja Zeuch

Gelbe Karten: Ines Michelfelder

Trainer / Betreuer: Stefan Strohmeier

Zurück

Sponsoren