Erste Niederlage der Frauen 2 in der Bezirksliga

von Tina Schmitt

Am Sonntagabend fuhren die Frauen 2 der HSG Heilbronn zum Spitzenspiel nach Hardthausen. Beide Mannschaften waren bis dahin ohne Punktverlust. Auch wenn die Hardthausenerinnen als Favoriten galten, wollten die Bachforellen für die Überraschung sorgen und als Siegerinnen vom Feld gehen.

Die Hardthausenerinnen kamen direkt besser ins Spiel und konnten sich schon zu Beginn mit drei Toren in Führung setzen. So war Trainer Andreas Drauz schon nach acht Minuten gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Diese zeigte auch ihre Wirkung und die Bachforellen schafften es nach und nach den Vorsprung der Gastgeberinnen zu verringern. Nach 17 Minuten hatten die Damen des TSV Hardthausen nur noch ein Tor Vorsprung und es wurde richtig spannend. Diese Spannung hielt sich bis zur Halbzeit. Die Frauen 2 gingen mit nur einem Tor Rückstand in die Kabine. Es versprach ein Krimi zu werden – ein Kampf auf Augenhöhe.

In der Halbzeitpause motivierten sich die Bachforellen um Trainer Andreas Drauz nochmals. Ein Tor Rückstand ist im Handball bekanntlich nichts und wenn man nun konzentriert weiterspielen würde, dann wäre alles offen. Doch irgendwie wollte das Vorhaben nicht gelingen. So verschliefen die Frauen 2 die ersten sieben Minuten der zweiten Halbzeit komplett und die Gastgeberinnen konnten sich immer weiter absetzen. Durch den immer weiter steigenden Rückstand schlichen sich weitere Fehler ein und man verlor unnötig den Ball oder nutze klare Torchancen nicht. Hinzu kam, dass durch die Verletzung von Mittelfrau Lara Wörz eine wichtige Stütze im Spiel fehlte. Beim Stand von 20:14 in der 45. Minute musste erneut eine Auszeit her. Diese zeigte nur bedingt Wirkung und man konnte lediglich Schönheitskorrektur am Ergebnis vornehmen.

Enttäuscht musste man die Niederlage gegen Hardthausen anerkennen und diese sich auch auf die eigene Kappe schreiben. Zu viele Fehler und Unkonzentriertheiten in der zweiten Halbzeit führten zum Endstand von 28:20. Von dieser Niederlage darf man sich nun nicht entmutigen lassen. Schon am kommenden Wochenende begrüßt man in der Mörikehalle die 2. Mannschaft des TV Flein. Anpfiff ist am Samstag um 16:40 Uhr. Kommt vorbei und unterstützt die Bachforellen!

Für TSV Hardth. spielten:

Spieler (Tore/7m): Bianca Hoppe, Lisa-Marie Grein (3/2), Nathalie Götzinger (4/1), Mareike Brecht (1/0), Jenny Glaser (2/0), Jana Herkert (1/0), Linda Herkert (7/0), Milena Stürmlinger (1/1), Elena Epinger (7/0), Sarah Kuhn, Anja Löffler, Bianca Bayh (2/0)

Gelbe Karten: Linda Herkert, Anja Löffler, Bianca Bayh

Zeitstrafen: Lisa-Marie Grein, Jana Herkert, Milena Stürmlinger

Trainer / Betreuer: Daniel Trutzenberger, Joscha Eberhardt, Carolin Eberhardt

Für HSG Heilbronn 2 spielten:

Spieler (Tore/7m): Laura Klier, Christina Körber, Lara Wörz, Tina Schmitt (4/0), Marie Wörz, Nicole Buortesch (1/0), Franziska Kiebel (5/2), Lisa-Marie Krockenberger, Lena Feeser, Saskia Haiber (3/1), Luisa Staudt, Lisa Riek, Fiona Bühl (2/0), Katharina Schaaf (5/0)

Gelbe Karten: Franziska Kiebel, Saskia Haiber

Zeitstrafen: Lisa Riek

Trainer / Betreuer: Vivien Gosolits, Andreas Drauz

Zurück

Sponsoren