Auch in Neckarelz erfolglos - Herren 1 unterliegen auswärts

von Tim Thulke

Nach dem Derby-Remis gegen die Fleiner Nachbarn spulte das Team des Trainerduos Künzel/Ohr
ähnlich viele Kilometer ab wie Kreisläufer Chrissi Schmidt bei einer „lockeren“ Joggingrunde. Beim
bisher einzigen ungeschlagenen Team der Liga, der HA Neckarelz, waren Ohr, Vurmaz & Co. gefordert,
Favorit auf die zwei Punkte waren sie hier nicht. Allerdings reisten die Leinbachforellen ohne
Hechtemichel Leo Benz und Wur􀅅uh Dirk Brodbeck an, was die Aufgabe nicht gerade erleichterte.


Das Spiel begann ausgeglichen und für den neutralen Zuschauer ansehnlich, da beide Mannscha􀅌en
defensiv viel zuließen und immer wieder das gegnerische Tor fanden. Die heimische HA konnte sich
zwar leicht absetzen, doch die Leinbachboys blieben dank eines gut aufgelegten Serkan Vurmaz bis
zum Halbzeitpfiff in Schlagdistanz. Im zweiten Spielabschni􀆩 erhöhten die individuell starken
Gastgeber das Tempo und bauten die Führung aus, bis sich die HSG pünktlich zur Crunch􀆟me wieder
fing und der gut gefüllten Halle mit zahlreichen Auswärtsfans - vielen Dank an dieser Stelle für die
Unterstützung - ein enges Spiel bot. In dieser zeigten kämpferische Leinbachpiraten in Person von Leo
„Mörtel“ Wacker, dass sich niemand in Rot aufgibt. Doch alle Bemühungen halfen nichts, wie bisher
in jeder Crunch􀆟me dieser Saison gehörten die entscheidenden Minuten nicht der HSG. So bleibt das
Team von Künzel/Ohr auch nach fünf Spielen sieglos, die Leistungskurve zeigt aber weiter nach oben.


Ob sich die Leinbachpiraten für ihre Leistungen belohnen, wird sich am kommenden Sonntag, 19.
November, in der Bad Wimpfener Stauferhalle zeigen. Anpfiff gegen den Aufsteiger ist um 17 Uhr.

Für HA Neckarelz spielten:

Spieler (Tore/7m): Robin Jax (6/0), Maximilian Irouschek, Stefan Bürgermeister (1/0), Luca Göhl (1/0), Lukas Dörner (1/0), Robert Filipovic (6/2), Tim Landenberger (18/1), Matthias Halder (1/0), Yannis Schaaf, David Jax, Jonathan Bechtold (2/0), Christoph Pischel (3/0), Benjamin von Petersdorff, Julian Grupp (3/0)

Gelbe Karten: Lukas Dörner, Tim Landenberger, Julian Grupp

Zeitstrafen: Stefan Bürgermeister, Luca Göhl, Lukas Dörner, David Jax, Julian Grupp

Trainer / Betreuer: Robin Liegler, Lukas Halder

Für HSG Heilbronn spielten:

Spieler (Tore/7m): Noah Zisch, Reinhold Gräf, Eric Hauser, LEN Bauer, Matthias Ohr (1/0), Michael Schöllmann (1/0), Christopher Schmidt (3/0), Leo Wacker (4/0), Sebastian Rimner (1/0), Tiago De Oliveira Martins (8/2), Oliver Binder (5/0), Serkan Vurmaz (12/0), Marco Künzel (2/0)

Gelbe Karten: Sebastian Rimner, Serkan Vurmaz, Marco Künzel

Zeitstrafen: Christopher Schmidt, Tiago De Oliveira Martins, Marco Künzel

Trainer / Betreuer: Lars Haiber, Dennis Feil

Spielverlauf

Zurück

Sponsoren