von

Am Samstag stand für die Heilbronner Kobras die erste Belastungsprobe der Saison gegen die ebenfalls aufgestiegene Truppe aus Mundelsheim an.

Die Mannschaft schaute nach der anstrengenden Vorbereitung schon voller Vorfreude (und etwas Nervosität) auf das erste Spiel, so wollte man unbedingt zeigen, was man in den letzten Wochen und Monaten alles dazugelernt haben und als Team zusammengefunden hat.

Die Partie startete für die Damen der HSG holprig, durch einfache Tore gelang es der Heimmannschaft, die Partie ausgeglichener zu gestalten, als es den Gästen lieb war. Erst nach und nach konnte die Nervosität des ersten Punktespiels abgelegt und zu gewohnter Stärke gefunden werden. In dieser Phase und auch im weiteren Verlauf des Spiels waren die Siebenmeter, die allesamt erfolgreich verwandelt werden konnten, ein wichtiger Faktor. Nach 23 Minuten gelang es den Kobras, sich langsam aber sicher abzusetzen. Sie bauten den Spielstand von einem 12:13 auf eine 12:21 Führung aus. Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich die Teams in die Halbzeitpause.

Die Vorgabe für die zweite Halbzeit war, den Vorsprung zu halten und wenn möglich weiter auszubauen. Diese Devise wurde hervorragend umgesetzt. Durch schnelles Spielen gelang es dem Team immer wieder, die gegnerische Abwehr durcheinander zu bringen. Nach 40 Minuten netzte Melina Eschle, an diesem Abend die Top-Torschützin der Kobras, zum 14:25 ein. Die restliche Zeit nutzte das Trainerteam der HSG um allen Spielerinnen die Möglichkeit zu geben Landesligaluft zu schnuppern. Trotzdem konnten die Kobras den Abstand von zehn Toren aufrechterhalten. Somit endete das Auswärtsspiel mit einem 24:34 Sieg. 

Ein herzliches Dankeschön an die mitgereisten Fans, die die Mannschaft trotz strenger und hervorragend umgesetzter Hygienemaßnahmen unterstützt haben. Das nächste Spiel der HSG Damen 1 ist am Samstag, den 17.10, um 17:40 Uhr in der Mörikehalle in Sontheim. Für das erste Heimspiel erhoffen sich die Damen zahlreiche Unterstützung von der Tribüne. Tickets können vor Ort erworben werden. Eine zusätzliche Registrierung der Kontaktdaten erfolgt über die Event-Tracer App oder ein ausliegendes Kontaktformular. Aufgrund des Hygienekonzeptes der HSG ist die Sitzplatzanzahl begrenzt.

(Jessica Reinhardt)

 

 

Für die HSG Heilbronn spielten:

Ricarda Gehlhaar (Tor), Jessica Reinhardt (Tor), Lara Gläß (2), Bianca Hummel (1), Nathalie Vogt (4/2), Christina Kissel, Larissa Krebs (7/6), Silja Krebs (3), Larissa Klier, Carolin Bozic (2), Nadine Maier (5), Mareike Giese, Melina Eschle (7), Anja Horny (3).

 

Zurück

Sponsoren